Über 75 % verkauft

Ein halbes Jahr nach der Grundsteinlegung für das neue Wohnquartier „UNTER DEN LINDEN HAMBURG” feiert die Augsburger PATRIZIA Immobilien AG das Richtfest des 1. Bauabschnittes. Insgesamt wird das neue Quartier im Hamburger Stadtteil Langenhorn 450 Wohnungen umfassen.

(fw/ah) Die ersten 114 davon Wohnungen werden im ersten Bauabschnitt schon bis Sommer 2015 fertiggestellt sein. „Mehr als 75 Prozent dieses Bauabschnittes sind bereits verkauft”, erläutert Sven Göller, Head of Real Estate Development Germany North bei PATRIZIA.

„Zudem haben wir bereits mit den Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt begonnen.” Das Investitionsvolumen des Projekts „UNTER DEN LINDEN HAMBURG” beläuft sich auf mehr als 120 Millionen Euro. Die Gesamtfertigstellung ist für 2017 vorgesehen.

Mit einer Mischung aus architektonisch anspruchsvollen Neubauwohnungen und Wohnraum in historischen Gebäuden in einer denkmalgeschützten Parklandschaft mit 100 jährigem Baumbestand entsteht im Hamburger Norden ein modernes Wohnquartier mit speziellem Charakter. Geplant sind auf dem rund 110.000 Quadratmeter großen Parkgelände 13 Neubauten mit etwa 250 modernen Wohnungen. Alle Wohnungen verfügen über großzügige Balkone oder Gärten und Terrassen sowie Tiefgaragenparkplätze. Außerdem ist die Umwandlung von 21 denkmalgeschützten Gebäuden aus der Kaiserzeit in modernen Wohnraum vorgesehen. In den historischen Bauten aus der Zeit zwischen 1890 und 1913 sollen rund 200 hochwertige Eigentumswohnungen mit Gärten, Terrassen oder Balkonen entstehen.
Im ersten Bauabschnitt entstehen 59 Eigentumswohnungen in drei Neubaugebäuden mit vier bis sechs Geschossen. Die Wohnungsgrößen liegen hier zwischen 38 und 182 Quadratmetern. Das renommierte Architekturbüro Störmer Murphy and Partners hat ein modernes Wohnensemble entwickelt, das mit seinen fein gegliederten Gebäudestrukturen einen gelungenen Auftakt für das neu entstehende Quartier bildet. Mit ihrem städtebaulichen Bezug gliedern sich die ersten Neubauten nahtlos in die denkmalgeschützte Gesamtanlage ein. Darüber hinaus sind Eigentumswohnungen in vier historischen Gebäuden mit zwei Geschossen geplant. Die Wohnungen verfügen über zwei bis vier Zimmer auf einer Fläche von 42 bis 153 Quadratmetern.

Im zweiten Bauabschnitt entstehen 115 Eigentumswohnungen in fünf Neubaugebäuden und drei Bestandsgebäuden, die über großzügige Gärten und Terrassen verfügen. „Im Einzelnen entstehen 95 architektonisch anspruchsvolle Eigentumswohnungen in zwei bis viergeschossigen Neubaugebäuden mit Wohnflächen zwischen 34 und 175 Quadratmetern. Gestaltet wurden die Wohnungen von den renommierten Architekten Kadawittfeldarchitektur und Raumwerk. Zusammen mit den rund 20 Eigentumswohnungen in drei historischen Bestandsgebäuden entsteht hier ein einzigartiges Wohnensemble aus Neu und Alt. Die Fertigstellung erfolgt 2016.

www.patrizia.ag