UBS: Zuversicht der Zertifikateanleger steigt an

ebc05d8a9bed884c.derivate.jpg
© FM2 - Fotolia.com

Mehr Optimismus und Zuversicht zeigten im vergangenen Monat Anleger, die mit Discount-Zertifikaten auf den DAX setzten. Dies lässt sich am UBS Investor Sentiment Index ablesen.

(fw/ah) Die Risikobereitschaft der Anleger hat demnach im vergangenen Monat im Vergleich zum Mai 2011 wieder deutlich zugenommen. Der durchschnittliche Cap lag im Juni 6,59 Prozent unter dem DAX-Stand – im Mai hatte er noch 9,96 Prozent unter der DAX-Marke gelegen.

Die Anleger haben also einen kleineren Risikopuffer gewählt – und im Schnitt Discount-Zertifikate gewählt, mit denen sie auch dann noch die maximale Rendite erzielen, wenn der DAX um bis zu 6,59 Prozent nachgibt. Der Index vergleicht den Stand des deutschen Aktienindex mit der Höhe der Caps, für die sich Anleger bei der Wahl ihrer UBS Discount-Zertifikate entschieden haben. Ein Cap weit unterhalb des DAX signalisiert, dass Anleger mit größeren Kursrückgängen rechnen. Je höher der Cap angesetzt wird, desto optimistischer sind die Anleger. “Der positive Stimmungstrend, den wir bereits im Mai im Vergleich zum Vormonat feststellen konnten, hat sich somit im Juni fortgesetzt. Bei Anlegern waren risikofreudigere UBS Discount-Zertifikate gefragt, mit denen sie stärker vom DAX-Anstieg profitieren als mit defensiveren Discount-Papieren”, sagt Marcel Langer, Director bei UBS.

www.ubs.com