UBS verändert Konzernleitung

Axel P. Lehmann / Foto: © UBS

Blessings Nachfolge wiederum tritt Axel P. Lehmann an, derzeit Group Chief Operation Officer. Seine aktuelle Position trat er vor zwei Jahren an und hat seitdem bedeutende Fortschritte bei der Arbeit seines Bereichs erzielt. Zuvor war er mehr als sechs Jahre Mitglied des Verwaltungsrates der Bank. Zudem war er fast 20 Jahre für die Zurich Insurance Group tätig, davon 14 Jahre als Mitglied der Konzernleitung in verschiedenen Funktionen. Dort verantwortete er u.a. das Europa- und Nordamerika-Geschäft des Versicherers.

Sabine Keller Busse / Foto: © UBS

Lehmanns Nachfolgerin wird Sabine Keller-Busse, die auch weiterhin für den HR Bereich zuständig sein wird. In ihrer Amtszeit hat sie den Bereich neu ausgerichtet, mit substanziellen Effizienzgewinnen bei gleichzeitig verbesserter Service-Delivery und verstärktem Fokus auf Talententwicklung. Vor ihrer jetzigen Tätigkeit war sie vier Jahre Chief Operating Officer von UBS Switzerland. Sie kam 2010 zu UBS und ist seit 2016 Mitglied der Konzernleitung.

Group Chief Executive Officer Sergio P. Ermotti: „Ich gratuliere Sabine, Martin und Axel zu ihren neuen Aufgaben. Sie haben hervorragende Resultate erzielt und ich bin überzeugt, dass ihre umfassenden Führungskompetenzen uns weiterhin ermöglichen werden, unsere Ziele zu erreichen und künftige Chancen zu nutzen. Ich danke auch Jürg für seinen außerordentlichen Beitrag während seiner über 30-jährigen Tätigkeit für die Bank. Sein Einfluss auf die positive Entwicklung unseres internationalen Wealth- Management-Geschäfts und des Unternehmens über die vergangenen Jahre verdient Anerkennung und ich wünsche ihm alles Gute.“ (ahu)

www.ubs.com