TSO-DNL verkauft in Florida

Das von TSO-DNL verkaufte Objekte in Jacksonville / Foto: © TSO-DNL

Die TSO Europe Funds, Inc. hat in einem Vorort von Jacksonville (Florida) vor kurzem ein Selbstlagerzentrum verkauft. Anleger können sich über eine deutlich zweistellige Rendite freuen.

Das zur Vermögensanlage TSO-DNL Active Property,LP gehörende „Jacksonville Self-Storage“ befindet sich in Jacksonville Beach und verfügt über eine Fläche von ca. 8.000 m². Die Vermögensanlage erwarb die Immobilie im Juni 2015 und entwickelte sie als Neubauprojekt. Die Haltdauer betrug 34 Monate.

Die Limited Partner haben aus der Objektbewirtschaftung und dem anteiligen Verkaufsgewinn der Immobilie eine Eigenkapitalrendite vor Steuer von 27 % bezogen auf die Haltedauer erwirtschaftet. Insgesamt haben die Limited Partner 4,09 Mio. Dollar in die Immobilie investiert. Nach Abzug aller Kosten erhalten sie eine Gesamtausschüttung von 6,264 Mio. Dollar, zuzüglich zu den bisher aus dem operativen Geschäft gezahlten 8 %.

Auf dem deutschen Markt hat TSO-DNL Active Property,LP 225 Mio. Dollar eingeworben und diese in 14 Immobilien im Südosten der USA investiert. Der Verkauf des „Jacksonville Self-Storage” ist die zweite Veräußerung einer Immobilie aus dem Portfolio. Insgesamt wurden für die beiden bisher veräußerten Immobilien Ankaufs- und Entwicklungskosten von 15,24 Mio. Dollar aufgewendet. Dem steht ein Verkaufspreis von 19,481 Mio. Dollar gegenüber. Im Bezug auf den Verkauf des Selbstlagerzentrums wird die Vermögensanlage gemäß des Gesellschaftsvertrages eine Sonderausschüttung vornehmen. Inklusive der Ausschüttung aus diesem Verkauf hat TSO-DNL Active Property, LP bisher Ausschüttungen in Höhe von 60,163 Mio. Dollar vorgenommen. Erst vergangene Woche erhielten Anleger der Vermögensanlage ca. 4,3 Mio.Dollar (finanzwelt berichtete). (ahu)

www.dnl-invest.com