Triodos Bank kommt nach Berlin

PROJECT hat zwei Grundstücke in der Metropolregion Berlin erworben / Foto: © Photography - fotolia.com

Berlin und seine Umgebung ist eine der wichtigsten Regionen für die Triodos Bank in Deutschland. Um künftig noch näher an ihren Kunden und dem dynamischen Markt zu sein, verstärkt Europas führende Nachhaltigkeitsbank ihr Engagement und eröffnet einen Standort in der Hauptstadt.

(fw/rm) Im Fokus des neuen Berliner Büros steht die Finanzierung von nachhaltigen Immobilien. Unter Nachhaltigkeit versteht die Triodos Bank dabei nicht nur Energieeffizienz und Materialauswahl, sondern geht viel weiter: “Wir verfolgen bei der Finanzierung nachhaltiger Immobilien einen ganzheitlichen Ansatz. Die von uns finanzierten Gebäude sollen neben dem ökologischen Mehrwert auch einen Zugewinn an Lebensqualität mit sich bringen”, sagt Georg Schürmann, der Geschäftsleiter der Triodos Bank in Deutschland. Darüber hinaus bedeutet Nachhaltigkeit für die Triodos Bank, schon bei der Planung eines Gebäudes an den möglichen Abriss oder eine tiefgreifende Umnutzung zu denken. Im Sinne eines Kreislaufs sollen die verbauten Rohstoffe maximal recyclebar bleiben. Ein Vordenker des Kreislaufprinzips im Bereich Bauen ist der Architekt und Unternehmer Thomas Rau. Rau, der mit seinem Büro unter anderem das Head Office der Triodos Bank im niederländischen Zeist entwickelt hat, hielt eine inspirierende Rede auf der Eröffnungsveranstaltung im Berliner Private Roof Club. “Berlin wächst rasant und seine Bewohner stehen neuen Formen des Zusammenlebens sowie Zusammenarbeitens offen gegenüber. Was in diesem kulturellen Schmelztiegel erprobt wird, entwickelt oft Strahlkraft für andere Metropolen und Regionen”, sagt Manuel Ehlers, der Relationship Manager für nachhaltige Immobilien bei der Triodos Bank in Berlin. Ein Beispiel für die Art von Projekten, welche die Triodos Bank verstärkt finanzieren möchte, ist das “Landgut Stober” in Groß Behnitz am gleichnamigen See nahe Berlin. Noch bis vor einigen Jahren fand sich dort nur eine Ruine – heute steht dort dank des Engagements von Michael Stober eine Nachhaltige Tagungs-, Event- und Hotellocation mit einem Bio-Restaurant. Das Landgut bietet diverse Räumlichkeiten für Hochzeiten, Tagungen, Feiern oder Kurse. Stober schuf aus einem ungenutzten Areal einen Ort zum Verweilen, der sich nachhaltig in die Umgebung einfügt. www.triodos.de