Transaktionszahlen für Immobilienfinanzierungen stabil

090cb4751eff687d.investment_-_ljupco_smokovski_fotolia_com1.jpg
© Ljupco Smokovski - Fotolia.com

Die Transaktionszahlen für Immobilienfinanzierungen zeigen zum Quartalsende eine Stabilisierung des Marktes. Dies teilte die Hypoport AG, Berlin, in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Das Gesamtvolumen der über den “Europace”-Marktplatz abgewickelten Finanzierungen beläuft sich im ersten Quartal 2010 auf rund 3,04 Milliarden Euro. Damit bleibt das Volumen fast stabil und liegt nur um 0,16 Prozent hinter demjenigen des Vorquartals zurück. Ursächlich für die moderate Entwicklung sind laut Hypoport die noch immer leicht rückläufigen Immobilienfinanzierungen zum Quartalsbeginn. Das Volumen der Immobilienfinanzierungen beträgt aktuell 2,47 Milliarden Euro, also 6 Prozent weniger als im Vorjahresquartal.

Der Hypoport-Konzern ist ein internetbasierter Allfinanzdienstleister mit ca. 450 Mitarbeitern. Er ist seit Oktober 2007 an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet.

www.hypoport.de