Titelverteidigung für creditshelf

Dr. Daniel Bartsch, Vorstand von creditshelf, mit Jurorin Ursula Vranken / Foto: © creditshelf

In diesem Jahr wurde zum zweiten Mal der Deutsche Exzellenz-Preis für herausragende Leistungen in der Wirtschaft verliehen. Zum zweiten Mal ist creditshelf unter den Siegern.

Der Deutsche Exzellenz-Preis 2019 in der Kategorie „Marke und Image“ geht an creditshelf. Damit wurde die 360° Kommunikation des Frankfurter Mittelstandsfinanzierers gewürdigt. Ich bin beeindruckt, wie gut deutsche Unternehmen in Form sind. Sie sind zukunftsorientiert, haben innovative Ideen und den Mut, ihr Potenzial auszuschöpfen“, fasst der frühere Wirtschafts- und Arbeitsminister sowie Ministerpräsident Wolfgang Clement, Schirmherr des Deutschen Exzellenz-Preises, zusammen.

„Wir gestalten Mittelstandsfinanzierung: einfach, schnell und innovativ. Und genauso sind auch unsere Marketing- und Kommunikationsaktivitäten”, freut sich Dr. Daniel Bartsch, Vorstand und Gründungspartner von creditshelf, über die Auszeichnung. So befragt der digitale Mittelstandsfinanzierer beispielsweise für den “creditshelf-Finanzierungsmonitor” zusammen mit der TU Darmstadt jährlich 200 Finanzentscheider aus dem deutschen Mittelstand. Zudem gibt das Frankfurter Fintech seit dem vergangenen Jahr das “creditshelf magazin” heraus, um Unternehmen, Investoren und Berater in ihren jeweiligen Situationen abzuholen und mit zahlreichen Informationen rund um eine moderne Mittelstandsfinanzierung zu versorgen.

Wir haben in der Kategorie Marke und Image gewonnen, was uns als 2014 gegründetes Unternehmen sehr ehrt. Denn exzellent ist ja immer ein bisschen mehr als gut und mehr kann man ja als Marke und beim Image nicht erreichen“, so Dr. Mark Währisch, Vorstand von creditshelf. „Als digitaler Mittelstandsfinanzierer und einziges Fintech an der deutschen Börse freut es uns,nun diese Anerkennung zu bekommen“, ergänzt Dr. Tim Thabe, Vorstandsvorsitzender und Gründungspartner von creditshelf.

Die Gewinner des Deutschen Exzellenz-Preises werden von einer Jury unabhängiger Vertreter aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft gekürt, darunter Ex-Bundesminister Wolfang Clement und der Journalist Heiner Bremer.  Vergeben wird der Preis vom Deutschen Institut für Service-Qualität, dem DUB UNTERNEHMER Magazin und seit diesem Jahr auch vom Nachrichtensender n-tv. (ahu)

www.creditshelf.com