Tierischer Markt für Makler

Tierischer Markt für Makler
Haustiere und Pferde sind ein gigantischer Markt für Makler © stokkete - Fotolia.com

Die Tierversicherung wird oft unterschätzt. Dabei sind die Eigentümer, Besitzer und Liebhaber von Hund, Katze und Pferd oft vermögende Haushalte. So werden Pfote und Huf zur neuen Ansprache.

2016-05-27 (fw/db) Die Tierversicherung ist für den Marktführer in der Assekuranz die Allianz SE und deren Versicherungstöchter schon ein eigenes Internetportal wert, das Allianz-Portal „Katze und Hund“ zeigt Beispiele aus der Praxis für die Praxis der Mandanten von Versicherungsmaklern. In Deutschland gibt es 12,9 Millionen Katzen und fast acht Millionen Hunde in den Haushalten. Das sind schon beeindruckende Zahlen. Ein solcher Markt ruft nach der Assekuranz, zumal die Kosten für eine Stunde eines Tierarztes mittlerweile sogar höher sind als die Entlohnung für eine Stunde des Hausarztes für Menschen. Eine Lösung zur Kostendeckung für die geliebten Haustiere ist die Tierkrankenversicherung. Die Versicherer bieten aber auch neben der Krankenversicherung für Tiere Sachversicherungen wie die Haftpflicht- oder Transportversicherung als Deckungskonzept an. Sogar die Lebensversicherung für Tiere spielt in diesem Markt eine Rolle. Letztere Sparte ist für den Liebhaber von Pferden oft die einzige Chance sich ein neues Pferd zu kaufen, da die Marktpreise für edle Pferde von mehreren zehntausend Euro bis in die Höhe von über eine Million Euro liegen können. Spezialisierte Versicherungsmakler treffen auf eine Breite Spanne an spezialisierten Versicherer von der Allianz bis zur Uelzener Versicherung, die für den Bedarf interessante Deckungskonzepte bieten. Tipp: Wer in seinem Haushalt oder Unternehmen ein Aquarium für die 2,2 Millionen Zierfische aufstellt oder Käfiganlagen für die 4,2 Millionen Zuchtvögel installiert, sollte auch an einen geeigneten Versicherungsschutz denken. Wer gar in einen Pferdestall nebst Koppel investiert, sollte Rat und Tat einer spezialisierten Versicherungsmaklerin oder Makler nutzen. Ein tierischer Markt mit edlen Risiken. Dietmar Braun