Threadneedle baut Multi-Asset-Produktpalette aus

23181235c94e4398.neu_im_angebot.jpg
© A. Dudy - Fotolia.com

Threadneedle stärkt sein Angebot an Multi-Asset-Produkten. Zum ersten November hat das Unternehmen die Publikumsfonds des britischen Versicherers LV= (Liverpool Victoria) übernommen. Dies ist einer aktuellen Pressemitteilung zu entnehmen.

(fw/ah) Für den deutschen und österreichischen Markt ist vor allem der damit verbundene Ausbau der Multi-Asset-Palette von Threadneedle von Bedeutung. Zu den von LV= übernommenen Fonds gehören mehrere Dachfonds, die von Giles Gilbertson und Damian Barry gemanagt werden. Threadneedle plant, einige dieser Fonds auch den deutschen und österreichischen Anlegern zugänglich zu machen. “Multi-Asset-Fonds werden im kommenden Jahr einen sehr wichtigen Schwerpunkt unserer Vertriebsaktivitäten bilden. Die Nachfrage nach diesen Produkten wird aufgrund der niedrigen Zinsen und der hohen Volatilität an den Märkten noch für lange Zeit hoch bleiben”, so Werner Kolitsch, Leiter von Threadneedle für Deutschland und Österreich. “Wir werden neue Produkte bringen und zudem den überzeugenden Track Record unserer bestehenden Multi-Asset-Fonds, wie beispielsweise den des Threadneedle Global Asset Allocation Fund, noch stärker in den Vordergrund stellen.” Zurzeit verwaltet das Multi-Asset-Team von Threadneedle rund 27 Milliarden Euro.

www.threadneedle.com