Talanx übernimmt türkischen Versicherer

Foto: © seqoya - stock.adobe.com

Die Talanx Gruppe verstärkt ihre Präsenz in der Türkei und übernimmt 99,4 % der Anteile der Anteile der Liberty Sigorta A.S., der türkischen Sachversicherungsgesellschaft der amerikanischen Liberty Mutual Group.

Mit der Akquisition möchte die Talanx ihre Präsenz in einem der Kernmärkte der Gruppe weiter stärken. So ist seit 2006 ist HDI Sigorta im türkischen Sachversicherungsmarkt tätig. Die Gesellschaft beschäftigt über 300 Mitarbeiter, ist an neun regionalen Standorten tätig und vermittelt ihre Leistungen über mehr als 1.300 Versicherungsmakler – und agenten sowie 1.200 Bankfilialen. Das Bruttoprämienvolumen betrug 2016 261 Mio. Euro, was einem Marktanteil von 2,5 % entspricht. Die Liberty Sigorta hatte im Jahr 2016 mehr als 70.000 Versicherungsnehmer und erzielte ein Bruttoprämienvolumen von 56 Mio. Euro.

“Mit ihrem ausgewogenen Portfoliomix und Vertriebsnetz mit 760 Vermittlern passt die Liberty Sigorta A.S. gut zu unserer Strategie in der Türkei”, sagt Torsten Leue, Vorstandsvorsitzender der Talanx International AG und Mitglied des Vorstands der Talanx AG. Die Übernahme bringt die Talanx näher an ihr strategisches Ziel, in ihren Kernmärkten jeweils unter den Top 5 der Versicherer zu sein.

Wenn die relevanten Aufsichtsbehörden zustimmen, soll die Transkation im ersten Halbjahr dieses Jahres abgeschlossen werden. (ahu)

www.talanx.com