Talanx: 2022 kann kommen

Neue Einheit soll bedeutenden Beitrag leisten

Um mehr profitables Wachstum sowohl auf Konzernebene als auch in der Industrieversicherung zu schaffen, hat Talanx Anfang des Jahres die Einheit HDI Global Specialty geschaffen. Dabei wurde durch die Bündelung der Underwriting- und Vertriebskompetenzen der Hannover Rück und der Industrieversicherung in der neuen Einheit Specialty ein wettbewerbsfähiger Player in einer attraktiven Marktnische geschaffen. Das Management strebt eine nachhaltige Position im oberen Viertel der Spezialversicherer an. Dadurch könnte im Jahr 2022 ein versicherungstechnisches Ergebnis von 100 Mio. Euro erzielt werden, von denen rund drei Viertel beim Talanx Konzern ankommen.

Gute Fortschritte bei der digitalen Transformation

Auch bezüglich der digitalen Transformation befindet sich die Industrieversicherung voll auf Kurs. So wurde neben der Modernisierung der Plattform (Stilllegung von mehr als 60 Anwendungen bis Ende des Jahres) unter der Beschleunigung der Datenanalyse im Bereich der Industrieversicherung eine globale „Underwriting Workbench“ als neue Standardplattform für alle Preisaktivitäten entwickelt. Durch den hervorragenden Zugang zu ihren Kunden ist die Industrieversicherung gut positioniert, um neue Umsatzmöglichkeiten durch Dienstleistungen rund um das Internet of Things zu erschließen und so die traditionellen Versicherungsprämien zu verbessern. Ein Beispiel ist die kürzlich gegründete HDI TH!NX in Berlin, eine Plattform, um gemeinsam mit  Firmenkunden die Co-Innovation im IoT voranzutreiben. Und Anfang Oktober 2019 wurde  mit Schneider Electric ein Vertrag über eine erste Kooperation unterzeichnet, bei der der Brandschutz im Fokus steht.

“Ein Jahr nach der Vorstellung unserer Strategie 2022 sind wir auf gutem Weg, die auf dem Capital Markets Day 2018 vorgestellten Finanzziele für das Geschäftsjahr 2019 und die folgenden Jahre zu erreichen. Unsere Strategie wird durch eine zielgerichtete Leistungskultur unterstützt. Ich bin zuversichtlich, dass unser Konzern weiter einen deutlichen Mehrwert für unsere Kunden und unsere Aktionäre schaffen wird”, so Torsten Leue, Vorstandsvorsitzender der Talanx AG. (ahu)