Swiss Life dank Kostenreduktion auf Wachstumskurs

d5140691192184fd.steigung.jpg
© mibPhoto - fotolia.com

Die Swiss Life zeigte sich bei der Präsentation des Geschäftsverlaufs 2010 sehr zufrieden.Im Gegensatz zum Marktdurchschnitt verzeichnete das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Anstieg bei den laufenden Beitragseinnahmen.

(fw/ah) “Sicherheit und finanzielle Stabilität haben für uns oberste Priorität. Schließlich wollen und werden wir langfristig die Erfüllbarkeit der Kundenverträge gewährleisten”, erklärt Klaus G. Leyh, CEO von Swiss Life in Deutschland. Bei den gebuchten Bruttobeiträgen verzeichnete das Unternehmen ein Plus von über vier Prozent auf 1.377,3 Mio. Euro, wobei sich die laufenden Beiträge entgegen dem Markttrend um 2,1 Prozent auf 978,7 Mio. Euro erhöhten. Die Einmalbeiträge stiegen um knapp zehn Prozent auf 398,6 Mio. Euro. 2010 erwirtschaftete Swiss Life in Deutschland ein Kapitalanlageergebnis von 605,5 Mio. Euro. Das entspricht im Vergleich zu 2009 einem Anstieg um fast 100 Mio. Euro.

Die signifikante Reduzierung der Verwaltungskosten führte zu einer Verwaltungskostenquote von 2,2 Prozent (2009: 2,8 Prozent).

http://www.swisslife.de/