Sustainability Award 2010 für Aqua Society

af813f85ae0ad365.2010-aqua.jpg
© hakuei - Fotolia.com

Entscheidung der Jury aus Fondsmanagern und Analysten fiel auf “Steam Mission” – CO2-freie Stromerzeugung aus Abdampf

(fw/mo) Die Aqua Society GmbH wurde am 27. April 2010 in Bonn mit dem Sustainability Award für die “Nachhaltigste Innovation” ausgezeichnet. Die Wahl der Jury aus Fondsmanagern und Analysten fiel damit auf eine von dem Unternehmen aus Herten entwickelte und inzwischen zur Marktreife geführte Technologie, mit der aus bislang ungenutztem Abdampf im Niederdruckbereich CO2-frei Strom erzeugt werden kann. Im Rahmen des 6. Sustainability Congress fand am Abend des ersten Kongress-Tages im World Conference Center, dem ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn, die Preisverleihung statt. “Wir haben ein junges Unternehmen gekürt, das mehrere nachhaltige Innovationen vorzuweisen hat”, hob Janina Goldenstein, Geschäftsführerin der Sustainability Congress GmbH, in ihrer Laudatio hervor. Doch eigentlich, so die Laudatorin weiter, gebühre auch Hubert Hamm, dem Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens, der Preis.
“Er hat viele, auch menschliche, Tiefen durchleben müssen, bis seine Erfindungen die ersten Käufer fanden. Sein Durchhaltevermögen und sein eiserner Wille, alles auf eine Karte zu setzen, um seine Ideen zu realisieren, müssten daher genauso ausgezeichnet werden wie seine Innovation selbst, die einen nachhaltigen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz leistet, wodurch sich der Verbrauch von Primärenergie reduzieren lässt und somit auch direkt dem Klimaschutz dient.”

“Wir – mein Team und ich – freuen uns ganz außerordentlich über die besondere Anerkennung, die unserer Technologie mit dieser Auszeichnung zuteilwurde”, so Hubert Hamm, unmittelbar nach der Preisverleihung. “Auf diese Weise erfährt eine breitere Öffentlichkeit von den technischen Möglichkeiten, die ‘Steam Mission’ angesichts knapper werdender Ressourcen bietet. Es zeigt zudem auf eindrucksvolle Weise, welches Potenzial in unseren Produkten und in unserem Unternehmen steckt – und wie die Fachwelt dieses einschätzt und darüber denkt.”

Weitere Informationen unter: www.aqua-society.com