Stuttgarter: Gerne die Zähne zeigen

6ea4246565765e6e.klaus-peter_klapper.jpg

Mit der neuen Zahnzusatzversicherung „Stuttgarter Smile“ haben Kunden nicht nur sprichwörtlich gut lachen. Im umfangreichen Leistungsportfolio der Police bietet die Stuttgarter u. a. die Rückerstattung der Praxisgebühr an.

(fw/ck) Die Stuttgarter Zahnzusatzversicherung bietet ein verbraucherfreundliches Verhältnis von günstigen Beiträgen und wichtigen Mehrleistungen (unter Einbeziehung anrechenbarer Vorleistungen, z. B. durch die gesetzliche Krankenversicherung). Zudem gibt es in der Beitragsgruppe der 0- bis 21-Jährigen eine Einmalleistung bei kieferorthopädischer Behandlung von bis zu 750 Euro. Der Versicherungsschutz besteht weltweit. Auf ein Höchsteintrittsalter wird verzichtet. Klaus-Peter Klapper, Leiter Produktmanagement, ist überzeugt: “Jede und jeder erlebt im Laufe des Lebens früher oder später die Situation, auf teure Zahnbehandlungen oder sogar Zahnersatz angewiesen zu sein. Unbeschwert strahlend lachen können gesetzlich Versicherte in Zukunft nur dann, wenn sie eine gute Zahnzusatzversicherung abgeschlossen haben – bevor der Zahnarzt bohrt.”

Folgende Kosten werden erstattet:

• bis zu zwei Mal pro Jahr die Praxisgebühr

• bis zu 100 % für die Zahnbehandlung (z. B. Kunststofffüllungen)

• bis zu 90 % bei Zahnersatz (auch für Implantate)

• bis zu 100 % bei Zahnunfällen und bei Regelversorgung

• bis zu 250 Euro pro Jahr bei modernen Behandlungsmethoden zur Schmerztherapie (z. B. Hypnose oder Akupunktur)

www.stuttgarter.de