Stühlerücken bei Allianz

Klaus-Peter Röhler wechselt in den Vorstand der Allianz Deutschland AG / Foto: © Allianz

Am 1. April wird es an der Spitze der Allianz Versicherungs-AG einen Führungswechsel geben: Frank Sommerfeld wird Klaus Peter Röhler ablösen, der eine neue Aufgabe im Konzern übernimmt. Damit wird eine weitere personelle Veränderung nötig.

Derzeit verantwortet Frank Sommerfeld im Vorstand der Allianz Versicherungs-AG das Ressort Privatkunden. Seine berufliche Laufbahn begann der Wirtschaftsinformatiker im Jahr 1996 in der Lebensversicherungsbranche. Im Jahr 2001 gründete er eine eigene akturiale Unternehmensberatung für Sachversicherungen, die er im Jahr 2011 an ein internationales Beratungsunternehmen verkaufte, wo er zeitgleich tätig wurde. Nachdem er dort über vier Jahre in verschiedenen Managementaufgaben wirkte, wechselte er im Jahr 2015 in den Vorstand der Allianz Versicherungs-AG. Zum 1. April wird der 50-jährige nun den Vorsitz des Gremiums übernehmen und Klaus-Peter Röhler ablösen, der in den Vorstand der Allianz Deutschland AG wechseln wird. Sommerfelds Nachfolger als Vorstand für das Privatkundengeschäft wird Dirk Steingröver, der zurzeit bei der Allianz Versicherungs-AG den Bereich Privat Sach/ Haft Betrieb leitet. Seine berufliche Karriere begann er mit einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann und schloss später ein Studium als Diplom-Kaufmann ab. Nachdem er bei verschiedenen Unternehmensberatungen tätig war, wechselte der heute 50-jährige im Jahr 2009 zur Allianz und war dort in der Allianz SE für Vertriebsinitiativen auf globaler Ebene tätig. Im Jahr 2012 erfolgte der Wechsel zur Allianz Beratungs-und Vertriebs AG, wo er zunächst für Agenturprozesse verantwortlich war und später Vertriebsdirektor wurde. Im Jahr 2016 kam der zweifache Familienvater zur Allianz SE. Steingrövers Ernnenung steht noch unter dem Vorbehalt der Unbedenklichkeitsprüfung durch die zuständige Aufsichtsbehörde.

„Frank Sommerfeld hat bei der erfolgreichen Entwicklung und Einführung der neuen Kraftversicherung maßgebliche Impulse gesetzt und beim Allianz Customer Model wichtige Meilensteine verantwortet. Er ist ein erfahrener Manager und Unternehmer mit tiefem versicherungstechnischen Wissen. Mit ihm wird unser profitables Wachstum in der Sachversicherung nachhaltig voranschreiten“, so Klaus-Peter Röhler „Mit Dirk Steingröver haben wir einen Manager in den Vorstand der Allianz Versicherungs-AG berufen, der das Versicherungsgeschäft von der Pike auf gelernt hat. In den vergangenen Jahren hat er unseren erfolgreich gestarteten Privatschutz entscheidend mitgestaltet.“ (ahu)