Studie Vermögensverwalter 2011 – Hauck & Aufhäuser ist Testsieger

711c73b1d7883d4f.stefan_rajewski_bild_3.jpg
© Stefan Rajewski - Fotolia.com

Das Deutsche Institut für Service-Qualität nahm kürzlich in einer Studie die Beratungsqualität von 26 führenden Vermögensverwaltern in Deutschland unter die Lupe. Auf Basis von verdeckten Beratungstests wurde die Beratungsqualität im telefonischen und persönlichen Gespräch geprüft. Heraus kam ein durchwachsenes Ergebnis.

(fw/ck) Die Messlatte, die an die Arbeit von Vermögensverwaltern gelegt wird, ist hoch. Für manche zu hoch, dies zeigen die Ergebnisse der Studie des Deutschen Institutes für Service-Qualität. Ein Drittel der Spezialisten glänzte mit einer sehr guten Leistung, 30 Prozent der Verwalter wurden dagegen mit ausreichend beurteilt. Die Beratung war insgesamt gut. Im telefonischen Kontakt agierten die Verwalter freundlich und kompetent. Testsieger und “Bester Vermögensverwalter 2011” wurde Hauck & Aufhäuser. Die Privatbank erstellte den besten Anlagevorschlag und beriet professionell. Auf Rang zwei folgte Credit Suisse Deutschland. Die Schweizer boten sehr gute Leistungen in der Beratung sowie beim Anlagevorschlag und bestachen durch das beste Risikomanagement. Avesco Financial Services belegte Rang drei. Besondere Stärken waren das hervorragende Beratungsgespräch sowie der ausgesprochen ganzheitliche Ansatz. Die Fürst Fugger Privatbank überzeugte durch die beste Beratung vor Ort, die BHF Bank mit dem besten Portfolio.