Studie: Nachhaltigkeit hat höchste Priorität

20fdb2f2b108952d.gruene_immobilien_nachhaltigkeit.jpg
© Daniel Ernst - Fotolia.com

83 Prozent der Entscheidungsträger in der Immobilienbranche sind der Ansicht, dass das Thema Nachhaltigkeit höchste strategische Priorität für den Bürosektor in der kommenden Dekade darstellt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Jones Lang LaSalle GmbH (JLL), Frankfurt am Main.

(fw/kb) “Nachhaltigkeit ist in den letzten zehn Jahren zu einem Kernthema der Immobilienbranche geworden”, sagte Bill Page, Direktor JLL EMEA Research: “Dabei spielt die Gesetzgebung eine entscheidende Rolle. Laut EU-Vorgabe sollten alle neuen Gebäude bis 2020 nahezu Passivstandards genügen. Die Wirklichkeit zeigt allerdings deutliche Unterschiede beim Tempo des Wandels, sowohl bei den unterschiedlichen Gebäudearten als auch auf Länderebene.” Für die Studie wurden 150 Experten aus Europa und dem Mittleren Osten befragt.

JLL ist ein Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Finanzen, Beratung und Investment auf dem Immobiliensektor.

www.joneslanglasalle.de