Stress-Tests bestätigen gute Positionierung europäischer Banken

37799fa1e3fe3bbb.stress-test_ergebnis.jpg
© Olivier Le Moal - Fotolia.com

Der am Freitag veröffentlichte Stresstest unter 91 europäischen Bankhäusern weist eine Menge Leichen in den Kellern aus, meist aber nicht in Deutschland.

(fw/ah) Gespannt blickte man am Freitag auf die Veröffentlichung der Ergebnisse des Stresstests. Von den vierzehn Instituten sind fast alle gesund. Ein positives Signal. Sie alle haben Fragebögen nach London geschickt und ausgewiesen, wie sie im Ernstfall dastehen würden.

Jedes Institut hat irgendwelche Schwachpunkte, nur umwerfen dürfen sie es natürlich nicht, sollte mal etwas schiefgehen. In Deutschland ist die Hypo Real Estate (HRE) der größte Sorgenfall, der aber insofern nicht beunruhigend sein sollte, weil das Haus vollständig in Staatsbesitz ist. Ernste Sorgenfalten dürften die Ergebnisse den spanischen Bankern bereiten, deren Institute eher schlecht abgeschnitten haben.