Statt zum Anwalt: Jura direkt

Juristische Direkthilfe
Juristischer Rat online über Versicherungsvertreter - so einach wie noch nie. /Foto: © Kzenon - Fotolia.com

Rechtsrat für Laien über Vertreter – diesen Service ermöglicht der HDI für seinen Exklusiv-Vertrieb als Service für Versicherte. Jura direkt soll helfen von den Vollmachten bis Verfügungen alles zu regeln.

Die Versicherungsvertreter in der exklusiven Ausschließlichkeit der HDI Versicherungen, eine Tochter der Talanx AG, informieren ihre Versicherten künftig rechtlich über die finanziellen und persönlichen Auswirkungen fehlender Vollmachten und Patienten-Verfügungen. Dazu ist HDI nach einer Medienmitteilung jetzt eine Kooperation für Rechtsberatung mit dem spezialisierten Servicedienstleister Jura direkt GmbH in Nürnberg eingegangen. Durch diesen Schritt richtet sich HDI noch ganzheitlicher auf den juristischen Service für Versicherte aus.

Eine Kernkompetenz von HDI ist die Absicherung biometrischer Risiken. Zudem gilt Biometrie als wichtiger Wachstumsmotor für die Branche. Durch die Kooperation mit Jura direkt kann der HDI Exklusivvertrieb nun auch zum Thema Vollmachten und Verfügungen juristische Lösungen anbieten.

„Mit der neuen Kooperation gehen wir noch einen Schritt weiter und helfen den Kunden, neben finanzieller auch juristische Vorsorge zu betreiben. Damit setzen wir unsere Strategie, unsere Kunden ganzheitlich zu beraten und zu informieren, konsequent fort”, erläutert Norbert Eickermann, Vorstand HDI Exklusivvertrieb, die neue Kooperation.

Versicherte scheuen die juristischen Hürden bei der Erstellung von Vollmachten und Verfügungen. Das sei gut nachvollziehbar. Denn das Themenfeld ist von einem juristischen Laien ohne professionelle Unterstützung nur schwer zu überblicken, obwohl das Thema eigentlich jeden betrifft. Schließlich kann jeder in die unerfreuliche Situation kommen, dass er plötzlich nicht mehr in der Lage ist, eigene Entscheidungen zu treffen oder diese zu artikulieren.

„Kunden reagieren überaus positiv, wenn Vermittler im Beratungsgespräch rund um Vorsorge und Absicherung auch das Thema Vollmachten und Verfügungen ansprechen. Wir nehmen unseren Kunden eine große Sorge ab und sie schätzen es sehr, dass wir ihnen als Versicherer dabei helfen, das Thema mit unserem Kooperationspartner professionell anzugehen”, betont Eickermann.

Für jeden Bedarf die passende Vollmacht
Der Weg zur individuell passenden Vollmacht oder Verfügung sei mit professioneller Hilfe ganz einfach. Die Versicherten stellen ihre Stammdaten sowie persönliche Wünsche und Vorstellungen zu ihren Vollmachten einfach und sicher online in eine eigens dafür entwickelte App ein. Kooperierende Rechtsanwälte prüfen, beurteilen und bewerten die Angaben und erstellen die Vollmachten nach den Vorgaben der Versicherten.

Die Juristen von HDI und Jura direkt empfehlen:

Gesamtvollmachten für Privatpersonen (Betreuungs- und Patientenverfügung sowie Vorsorgevollmacht)

Unternehmervollmachten (Betreuungs- und Patientenverfügung sowie – Vorsorgevollmacht inklusive Regelung für die Ausübung selbstständiger Tätigkeiten)

Sorgerechtsverfügungen

Vollmachten und Verfügungen automatisch aktualisiert
Die Vollmachten werden datenschutzkonform für die Versicherten archiviert und im zentralen Vorsorgeregister registriert. Damit die Dokumente stets auf dem aktuellen Stand bleiben, erhalten alle Kunden jährlich ein Erinnerungsschreiben. Die Vollmachten können laufend aktualisiert werden, egal in welchen Bereichen oder wie oft. Bei Gesetzesänderungen werden die Vollmachten von Rechtsanwälten erneut geprüft und angepasst. Weitere Leistungen runden den Service ab, allen voran die juristische Durchsetzung der Vollmachten durch den ausstellenden Anwalt und ein persönliches Notfallmanagement sowie ein Schlichterservice bei Meinungsunterschieden mit behandelnden Ärzten. (db)