Stabwechsel

Fotolia_67954727_Subscription_L.jpg
Foto: © katafree - Fotolia.com

Der Verwaltungsrat der PrismaLife AG hat vorbehaltlich der Zustimmung der FMA die Geschäftsleitung des Liechtensteiner Lebensversicherers neu berufen. Holger Beitz, Dr. Marco Metzler und Rüdiger Will übernehmen die Verantwortung für den Liechtensteiner Fondspolicen-Spezialisten.

(fw/hwt) Holger Beitz wird neuer Chief Executive Officer (CEO). Er war seit 1985 in leitenden Funktionen bei der Continentale Krankenversicherung beschäftigt. Von 1989 bis 1997 leitete er den Bereich Personalentwicklung. Anschließend wechselte Beitz als Leiter der Ausschließlichkeitsorganisation in das Ressort Vertrieb, bevor er ab 2006 als Generalbevollmächtigter bis heute die Leitung des Maklervertriebes übernahm. In der Zeit von 2010 bis 2013 war Beitz auch Geschäftsführer der Continentale Assekuranzservice Österreich.

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Dr. Marco Metzler, der bereits von 2011 bis 2013 für das Ressort Finanzen bei PrismaLife verantwortlich zeichnete, kehrt als Chief Financial Officer (CFO) zu dem Lebensversicherer zurück. Von 2002 bis 2006 war Metzler als Direktor und Lead Analyst für deutsche Lebensversicherer bei Fitch Ratings London tätig und hat maßgeblich das Ratinggeschäft in Deutschland aufgebaut. Seit 2007 ist er Mitglied in der Geschäftsleitung der Unternehmensberatung FMPC Consulting AG und seit 2009 auch im Fachbeirat des Deutschen Finanz Service-Instituts (DFSI).

Der Jurist Rüdiger Will wurde zum neuen Chief Operating Officer (COO) der PrismaLife ernannt. Er startete seine berufliche Laufbahn bei KPMG mit Stationen in New York, Tokio und Frankfurt. Ab 1994 folgten fünf Jahre beim AXA Colonia Konzern. Dort war Will unter anderem als Abteilungs- und dann auch Bereichsleiter für Beteiligungen zuständig. Danach wechselte er zum Kölner Gerling Konzern, wo er auch als Direktor für das zentrale Rechnungswesen verantwortlich war. Für den Talanx Konzern war Will unmittelbar daran anschließend für mehr als zehn Jahre in Vorstands- oder Geschäftsführungsfunktionen tätig. In der Zeit von 2002 bis 2010 war er Chief Financial Officer (CFO) verschiedener deutscher Lebensversicherungsgesellschaften des Talanx Konzerns und von 2010 bis 2012 Mitglied der Geschäftsführung zweier europäischer Lebensversicherungsgesellschaften des Konzerns. In diesem Rahmen war er auch schon einmal am Finanzplatz Liechtenstein tätig. Im Jahr 2013 war Will als Director Finance am Aufbau einer Versicherungsgesellschaft in Katar beteiligt. Das dreiköpfige Geschäftsleitungsteam folgt auf Markus Brugger und Holger Roth. Diese werden – ebenfalls vorbehaltlich der FMA-Zustimmung – zum Jahresbeginn 2015 zur Liechtenstein Life Assurance AG wechseln.

www.prismalife.com