Spezialfonds investiert in Berlin

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Investment Gesellschaft plant die ZBI Gruppe einen neuen Spezialfonds „Deutsche Investment – ZBI Wohnen II”. Er richtet sich an institutionelle Investoren und sein Investmentfokus liegt in Berlin.

(fw/ah) Der erste gemeinsame Spezialfonds „Deutsche Investment – ZBI Wohnen I” wurde im vergangenen Jahr emittiert und investierte bis Ende Juli 2014 rund 160 Millionen Euro in Wohnimmobilien mit Schwerpunkt in Berlin. Weitere Investitionen bis zum Erreichen des Zielvolumens in Höhe von 180 Millionen Euro sind in der finalen Prüfung bzw. teilweise kaufvertraglich bereits gesichert. Die Performance des Fonds erfüllt die Zielrendite und liegt bei über 5 % Ausschüttungsrendite.

Das Zielvolumen des zweiten Fonds soll bei 200 Millionen Euro liegen. Erworben werden ausschließlich Wohnobjekte mit einem maximalen Anteil von 25 % Neubauten. Investmentfokus ist erneut die Hauptstadt. Die Zielrendite für die Investoren soll bei 5,5 Prozent IRR bei einer Laufzeit von 10 Jahren liegen.

„Wir freuen uns, dieses erfolgreiche Model der Immobilienpartnerschaft fortsetzen zu können. Die Zusammenarbeit zwischen ZBI und Deutsche Investment ist eingespielt und sehr produktiv. Das garantiert eine garantiert eine sichere und effiziente Verwaltung des Sondervermögens unserer institutionellen Anleger”, so Dr. Bernd Ital, Vorstandsvorsitzender der ZBI AG.

www.zbi-ag.de