Solvency II und Anlageverordnung – Anlagestrategien und Risikomanagement im Niedrigzinsumfeld

UHLENBRUCH Executive Seminar in Kooperation mit dem BVI
Ab dem 1. Januar 2016 wird das Aufsichtsrecht für Versicherer durch Solvency II grundlegend reformiert. Die an das KAGB angepasste Anlageverordnung wird dann nur noch für Pensionskassen und berufsständische Versorgungswerke Anwendung finden.

Diese Änderungen gehen aktuell einher mit einem weltweit historisch niedrigen Zinsumfeld. Viele Institutionelle Investoren stehen vor dem Problem, wie sie unter den regulatorischen Rahmenbedingungen die geforderten Mindestrenditeziele erwirtschaften sollen, und sind auf der Suche nach alternativen Anlagemöglichkeiten.

Dieses UHLENBRUCH Executive Seminar beleuchtet die Auswirkungen der aktuellen regulatorischen Rahmenbedingungen auf die Möglichkeiten von Investoren und erklärt, wie Sie Ihre Anlagestrategien trotzdem erfolgreich umsetzen können. Ausgewiesene Experten liefern Erfahrungsberichte und benennen Fallstricke und Chancen bei der Umsetzung von Anlagestrategien.

Termin:     10.03.2016

Ort:            Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt am Main

Kosten:    1.295,00 € netto (zzgl. 19 % Mwst.)

Die Programmgestaltung dieses UHLENBRUCH Executive Seminars erfolgte in fachlicher Kooperation mit dem BVI. Für BVI-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr EUR 995,- zzgl. MwSt. Bitte beachten Sie, dass bei Buchung über unseren Webshop der normale Teilnahmepreis ausgwiesen wird. Die Vergünstigung wird bei Rechnungserstellung in Abzug gebracht.

Alle weiteren Infos und Anmeldung

www.uhlenbruch.com