Smart, Mega, Giga – neu bei der Hallesche

Neue Zahntarife der Hallesche
Die Hallesche lässt die Versicherten lächeln - neue Zahnvorsorge © Kurhan - Fotolia.com

Deutschlands privater Krankenversicherer besetzen zunehmend die sinnvolle Ergänzung zu einer gesetzlichen Krankenversicherung. Die Hallesche präsentiert neue Lösungen für die Zahngesundheit.

2016-07-18 (fw/db) Die Hallesche Krankenversicherung, eine Tochter der Alte Leipziger-Hallesche Gruppe, meldet eine neue Lösung für die private Krankenzusatzversicherung. Das neue Tarifwerk „Zahnvorsorge Dent“ des Versicherers biete Erstattungen bis zu 100 Prozent Erstattungen für Zahnprophylaxe, Zahnbehandlung, Kieferorthopädie und sogar für Zahnersatz. Zu günstigen Prämien können die Tarife individuell kombiniert oder in Paketen abgeschlossen werden. Gesunde Zähne sind nicht nur attraktiv, sondern erhöhen auch die Lebensqualität. Sind dennoch Zahnbehandlungen oder Zahnersatz nötig, ist mit hohen Kosten zu rechnen. Denn die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) übernimmt in den meisten Fällen nur einen Teil der Kosten – und nur auf Basis der günstigsten und einfachsten Ausführung. Deshalb empfiehlt sich die neue leistungsstarke Zahnzusatzversicherung der Hallesche.

Leistungsstarke Tarife in drei Varianten

Das neue Tarifangebot des Krankenversicherers aus Stuttgart kombiniere leistungsstarke Tarife in drei Zahnpaketen, die zu günstigen Versicherungsprämien den individuellen Bedarf abdecken – und zwar bis zu 100 Prozent. „SMART.Dent“ schafft mit den Tarifen Zahnbehandlung (inklusive Kieferorthopädie) und Zahnprophylaxe beste Voraussetzungen für die Gesunderhaltung der Zähne. Der leistungsstarke Rundum-Schutz „MEGA.Dent“ ist um den Tarif Zahnersatz ergänzt. Er erstattet bei hochwertigem Zahnersatz und Inlays bis zu 90 Prozent. „GIGA.Dent“ bietet als Premium-Schutz sogar eine Vollabsicherung mit bis zu 100 Prozent. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre erhalten die Zahn-Pakete als „Junior-Variante“ ohne Prophylaxe, da diese von der GKV übernommen wird. Die einzelnen Tarife für Zahnersatz, Zahnbehandlung (inklusive Kieferorthopädie) und Prophylaxe können auch individuell zusammengestellt werden. Wartezeiten bestehen nicht. Der Versicherungsschutz setzt sofort ein. Bei Zahnersatz können bis zu drei fehlende Zähne mitversichert werden. Akupunktur sowie Narkosen in Form von Analgo- und Lachgassedierung sind bei Zahnbehandlung und Zahnersatz mit bis zu 250 € im Jahr enthalten. Die Versicherungsbedingungen der Hallesche wurden vom Institut für Transparenz mit „sehr gut“ für ihre Klarheit und Verständlichkeit bewertet.