Skanska baut Hauptsitz in Tennessee

Foto: © Skanska

Das schwedische Bauunternehmen hat einen Vertrag mit Lifeway Christian Ressource unterzeichnet für den Bau ihrer neuen Zentrale in Tennessee, USA. Der Vertrag hat einen Wert von rund 70 Mio. US-Dollar, das sind etwa 59 Mio. Euro. Die Buchungen für das USA-Gebäude werden im zweiten Quartal 2016 in den Geschäftsbericht der Skanska AB einfließen.

(fw/rm) Das Projekt besteht aus einem neunstöckigen Hochhaus, ein 25.000 Quadratmeter großes Bürogebäude und einem Parkhaus für 820 Autos. Die Lifeway Christian Ressource-Zentrale wird 1.100 Mitarbeiter beherbergen. Das Projekt ist Teil des anwachsenden Capitol View, einem 632.000 Quadratmeter großen Campus in Mischbauweise mitten im zentralen Geschäftsviertel von Nashville gelegen. Baubeginn war im April 2016. Die Fertigstellung wird voraussichtlich im November 2017 sein. Skanska USA ist ein führendes schwedisches Baunternehmen in Entwicklung und Konstruktion in den Vereinigten Staaten. Skanska USA besteht aus vier Geschäftseinheiten: Skanska USA Building, das auf Hochbau spezialisiert ist; Skanska USA Zivil ist auf Infrastruktur Bau bezogen; Skanska Infrastructure Development Nordamerika, die öffentlich-private Partnerschaften entfalten und Skanska USA Commercial Development, die in ausgewählten Städten Gewerbeimmobilien entwickeln. Skanska USA hat Sitz in New York und verfügt über insgesamt mehr als 10.000 Mitarbeiter. 2015 hatte Skanska USA Building einen Umsatz von rund 5,45 Mrd. Euro. www.skanska.com