Sinkende Auswahl

Auch im Bereich der Spezial AIF ist ein Rückgang zu verzeichnen. So sind für dieses Jahr 31 Produkte geplant, eines weniger als im Vorjahr. Das geplante Investitionsvolumen ging von 5,255 Mrd. Euro auf 4,065 Mrd. Euro zurück, das Emissionsvolumen von 3,137 Mrd. Euro auf 2,277 Mrd. Euro. Auch hier dominieren die Immobilienfonds, die ein gesamtes Investitionsvolumen von 3,065 Mrd. Euro vereinen. Von den insgesamt 19 Spezial-Immobilienfonds investieren 15 im Inland und 4 im Ausland.

AIF Spezialfonds (in Mio. €)

  Anzahl der Emissionen Investitionsvolumen in Mio. € davon Eigenkapital in Mio. €
AIF Spezialfonds 31 4.065 2.277

 

Abbildung 3: AIF Spezialfonds – Anzahl der Emissionen

Investitions- und Eigenkapitalvolumen (in Mio. €)

Abbildung 4: Investitions- und Eigenkapitalvolumen der AIF Spezialfonds (in Mio. €)

Die Anbieter für Produkte, die nicht vom KAGB erfasst werden, meldeten ein geplantes Emissionsvolumen von 1,187 Mrd. Euro und ein Investitionsvolumen von 1,488 Mrd. Euro. Dieses Volumen verteilt sich auf 41 Produkte, eine deutliche Steigerung zum Vorjahr, als 27 Produkte geplant waren. Dennoch auch hier sowohl das Emissionsvolumen (Vorjahr: 1,515 Mrd. Euro) als auch das Investitionsvolumen (Vorjahr: 2,311 Mrd. Euro) deutlich unter dem Niveau von 2018. Wie im Vorjahr überwiegen hier Direktinvestments (16). Hinzu kommen operativ tätige Unternehmungen (5), Nachrangdarlehen (10) und Sonstige (10). (ahu)

www.dextroratings.de