Silvia Quandt & Cie. AG baut ihr Office in London aus

33e3be2fe8b9177e.research.jpg
© gunnar3000 - Fotolia.com

Die Silvia Quandt & Cie. AG baut in diesem Jahr ihr Office in London weiter aus. Dazu hat der Investmentbanking-Dienstleister ab 1. Januar 2011 Claes Smith-Solbakken als Managing-Director und Leiter des Londoner Büros eingestellt. Dies geht aus einer Presserklärung hervor.

(fw/ah) Der 45-jährige Schwede, der auch die norwegische Staatsbürgerschaft besitzt, war nach beruflichen Stationen bei Salomon Brothers in London und New York sowie bei der Citibank und Lehman Brothers in Frankfurt in London mehrere Jahre in leitender Funktion für renommierte Adressen wie die UBS und die Sumitomo Bank im Investment Banking tätig. Zudem war er rund neun Jahre als Personalberater in seiner eigenen Gesellschaft aktiv, die auf die Bereiche Kapitalmärkte und Asset Management spezialisiert war.

Neben London und Frankfurt ist die Silvia Quandt & Cie. AG auch am Finanzplatz Zürich und ab Januar 2011 auch in der bayerischen Hauptstadt München mit einem Büro vertreten. Joachim Paech, CEO der Silvia Quandt & Cie. erläutert: “Um unseren Kunden künftig noch mehr Lösungskompetenz aus dem internationalen Finanzzentrum London anbieten zu können, werden wir unser Team in London zeitnah ausbauen.

Silvia Quandt & Cie. AG

Die eigentümergeführte und zur Angermayer, Brumm & Lange Unternehmensgruppe sowie zur Familie Silvia Quandt gehörende Silvia Quandt & Cie. AG bietet umfassende Investment Banking Services für den deutschen Mittelstand. Das Dienstleistungsspektrum umfasst Institutional Brokerage, Investment Research, Corporate Finance, Debt Advisory und Designated Sponsoring.