Silvester 19/20: Feuerwerk teils verboten & nicht mehr verkauft

Mehr als 20 Städte in Deutschland haben Verbote an Silvester erlassen. Das bedeutet, dass in manchen Stadtteilen weder Böller noch Feuerwerk gezündet werden dürfen. Zudem werden die Feuerwerkskörper auch nicht mehr überall verkauft.

Mehrere Städte wie auch Köln zum Beispiel verbieten in diesem Jahr das Abfeuern von Raketen und Knallern an Silvester. Damit fällt vielen eine alte Tradition zum Jahreswechsel weg, doch die Gründe sprechen für das Verbot. Durch dieses soll einerseits mehr Sicherheit an Silvester erzeugt werden, doch auch die Feinstaubbelastung wird so verringert, die durch das Abfeuern der Raketen entsteht. Dieses Jahr sind es etwa 20 Städte, in denen das Verbot durchgesetzt werden soll, doch für das nächste Jahr haben sich schon einige größere Einzelhandelsketten dafür ausgesprochen keine Feuerwerkskörper mehr zu verkaufen.