Shedlin Capital startet ersten Solarfonds

ed9a652630e82675.arsdigital.de__bild_2.jpg
© arsdigital.de - Fotolia.com

Die Shedlin Capital AG, Nürnberg, bringt ihren ersten Solarfonds auf den Markt. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der “Shedlin Infrastructure 1 European Solar Income” beteiligt sich an dem Solarpark Kazanlak in Bulgarien. Die Anlage hat eine Spitzenleistung von 50 Megawatt. Hieran wird sich die Fondsgesellschaft mit bis zu 25 Megawatt beteiligen. Der Solarpark befindet sich bereits im Bau und soll Mitte 2012 ans Netz gehen.

Shedlin Capital erwartet eine durchschnittliche Ausschüttung von rund zehn Prozent pro Jahr. Die kumulierte Ausschüttung soll sich am Ende der Laufzeit von neun Jahren auf 210 Prozent summieren. Das avisierte Fondsvolumen beläuft sich auf 16 Millionen Euro. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio.

Shedlin Capital ist ein unabhängiges, international agierendes Emissions- und Investmenthaus. Das Portfolio umfasst offene und geschlossene Fonds im Bereich Gesundheitswesen, Infrastruktur und Immobilienprojektentwicklung.

www.shedlin.com