SHB übernimmt zusätzliches Immobilienportfolio

ec2589677931ade6.immo1_-_franz_pfluegl_fotolia_com1.jpg
© Franz Pfluegl - Fotolia.com

Die SHB Unternehmensgruppe hat drei von vier Einzelhandelsobjekten eines Portfolios in Baden-Württemberg und Bayern für eine Objektgesellschaft der SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Objekte Fürstenfeldbruck und München Fonds KG übernommen. Zusammen mit der Übernahme von zwei weiteren Einzelhandelsobjekten für eine Objektgesellschaft der SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Renditefonds 6 KG hat die SHB im Januar 2010 Immobilientransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 29,6 Mio. Euro abgewickelt.

(fw/mo) Die drei Immobilien für die Objektgesellschaft des Fonds Fürstenfeldbruck und München in Albstadt, Abtsgmünd und Altenstadt beinhalten insgesamt eine Mietfläche von ca. 3.300 qm und sind mit einer gewichteten Mietvertragsrestlaufzeit von rund 12 Jahren vermietet. Für die Objektgesellschaft des Renditefonds 6 wurden die Objekte in Roth und Schelklingen übernommen. Sie beinhalten eine Mietfläche von rund 10.600 qm bei einer gewichteten Mietvertragslaufzeit von rund 11 Jahre. Die Immobilien sind an bonitätsstarke Einzelhandelsunternehmen vermietet. Alexander Kames, CFO der SHB Unternehmensgruppe, kommentiert: “Die Übernahme von fünf Objekten innerhalb eines Monats zeigt einmal mehr, dass die SHB ein starkes Transaktionsteam hat und ein verlässlicher Partner ist, sowohl für die Verkäufer und finanzierenden Banken als auch für die Anleger in den SHB-Fonds.” Der Fonds Fürstenfeldbruck und München der SHB Innovative Fondskonzepte AG wurde im Januar 2009 wie prospektiert erfolgreich platziert und geschlossen. Er investierte zunächst in vier gewerblich genutzte und vermietete Immobilien in München und Fürstenfeldbruck. Aktuell hat die SHB ihren sechsten Fonds seit ihrer Gründung in 2001 in der Platzierung. Der Renditefonds 6 besteht aus einem Portfolio von 18 neu erstellten Einzelhandelsimmobilien in Baden-Württemberg und Bayern.