Service für Pflege-Versicherte

Neuer IT-Service für Pflege
Mehr Service rund um die Themen Gesundheit und Pflege ist digital machbar © lovegtr35 - Fotolia.com

Das zweite Pflegestärkungsgesetz schafft Verbesserungen in der Pflege. Wie fast jede gesetzliche Regelung gibt es Herausforderungen in der praktischen Umsetzung. Hier kann eine Lösung helfen.

Seit Januar 2017 und so pünktlich zum Inkrafttreten der Änderungen des zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) setzt die Barmenia Krankenversicherung a. G. die Software-Lösung in|sure Health Claims der adesso insurance solutions GmbH ein.

„Eine starke Leistung: Teamwork, gute Software und eine Projektlaufzeit, die ihresgleichen sucht!“, kommentiert Kai Völker, Vorstandsmitglied der Barmenia und unter anderem für die IT-Bereiche verantwortlich, die neue Lösung im Service für Versicherte.

Die neue Software-Lösung ermögliche es, alle Leistungsarten der integrierten gesetzlichen Pflegepflichttarife für Voll- und Beihilfeversicherte automatisiert zu bearbeiten.

So werden beispielsweise der Pflegegeld-Anspruch inklusive hälftigem Pflegegeld, Kurzzeit- und Verhinderungspflege inklusive Überleitungen in die jeweils zur Verfügung stehenden Leistungsarten automatisch berechnet.

Selbst der seit dem Beginn des Jahres 2017 geltende Besitzstandsschutz wird dabei berücksichtigt. Das verringert die Komplexität der Abrechnung enorm und verkürzt die aufzuwendende Zeit für die Abrechnung erheblich. Unterstützt werden hier auch Daueraufträge für Pflegegeld, vollstationäre Leistungen, Hausrufnotsysteme, Pflegehilfsmittel und ambulante Wohngruppen. (db)