Sehr gute Noten für „BAC InfraTrust 8“

Die BAC Berlin Atlantic Capital GmbH, Emissionshaus aus Berlin, hat für den Infrastrukturfonds „BAC InfraTrust 8“ sehr gute Noten der Analysten erhalten. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Das Ratinghaus Scope hat den Fonds mit der Note “BBB/überdurchschnittlich” bewertet. Bei der Ratingagentur G.U.B. erhielt die BAC für ihren Publikumsfonds mit “+++/sehr gut” die bestmögliche Bewertung.

Der Fonds investiert in ein Portfolio aus 14 Mobilfunkmasten in den USA. Die Mindestbeteiligung liegt bei 15.000 Euro zzgl. 5 Prozent Agio. Das Kommanditkapital beträgt 7,25 Millionen Euro; es handelt sich um einen reinen Eigenkapitalfonds. Bei den Rückflüssen geht BAC ab 2012 von 4,5 Prozent der Einlage vor Steuern aus, ab 2013 von mindestens 6 Prozent. Es sind Gesamtrückflüsse von 195,7 Prozent geplant. Der Fonds läuft noch bis zum 30. Juni 2018.

Das 2004 gegründete Emissionshaus hat nach eigenen Angaben bis Ende 2009 insgesamt 20 Beteiligungsangebote initiiert, an denen sich rund 10.000 Anleger mit über 250 Millionen Euro beteiligt haben.

www.berlinatlantic.com