Schwäbischer Vermögensverwalter verkauft in Hessen

Foto: © jotily - stock.adobe.com

Vergangene Woche hat die FLEX Fonds Capital GmbH in Frankfurt ein Portfolio für einen zweistelligen Millionenbetrag verkauft.

Die 24 Einzelhandelsimmobilien umfassen eine Fläche von insgesamt knapp 50.000 m². Für einen Preis von ca. 60 Mio. Euro hat diese der globale Investor Slate Asset Management erworben. Der Verkauf erfolgte im Rahmen der von den Anlegern mehrheitlich beschlossenen Auflösung sogenannter „Altfonds“.

„Mit dem Verkauf des Portfolios sind wir der geplanten Auflösung unserer Altfonds einen großen Schritt nähergekommen. Durch das attraktive Angebot von Slate hat sich der vorzeitige Exit für unsere Anleger rentiert, immerhin liegt der Verkaufspreis mit rund 4 Mio. Euro über den aktuellen Verkehrswerten“, erklärt Gerald Feig, Geschäftsführer der FLEX Fonds-Gruppe. (ahu)