Schneller Wechsel der Bankverbindung

Der Wechsel einer Bank ist einfach geworden. Wem die Kontogebühren seiner Bank leid sind, kann in nur 10 Minuten kostenfrei ein Konto bei der DKB eröffnen, samt der Umbuchung aller Daueraufträge.

2016-01-14 (fw/db) Die Deutsche Kreditbank AG (DKB), eine Tochter der Bayerischen Landesbank, hat den Service für einen Kontowechsel über die Digitalisierung der Prozesse erweitert und damit für den Nutzer sichtbar vereinfacht. Dazu arbeitet die Bank mit dem Berliner FinTech-Startup FinReach GmbH zusammen. Der neue vollautomatisierte Service ermöglicht den Neukunden der Bank einen kompletten Kontowechsel in weniger als zehn Minuten mit der Kündigung bei der bisherigen Hausbank.

Unbürokratischer und schneller Wechsel

Das aufwendige Durchsuchen von Unterlagen und Kontoauszügen entfällt. Der neue kostenfreie Wechselservice erkennt automatisch die Zahlungspartner des Bankkunden. Lastschriften, Daueraufträge und Geldeingänge des alten Kontos werden als Service für den Nutzer übersichtlich aufgelistet. Mit nur wenigen Klicks kann der Kunde nun entscheiden, ab wann die Zahlungen über die DKB Bank laufen sollen und welche Zahlungspartner – egal ob Arbeitgeber, Stromanbieter oder Versicherung – automatisch über die neue Bankverbindung informiert werden sollen. Die Schließung des bestehenden Kontos wird veranlasst und der bisherige Bankpartner – ebenfalls automatisch – über den Wechsel zur DKB als neue Bank benachrichtigt.

„Wir freuen uns darüber, unseren Kunden einen weiteren digitalen Service mit einem echten Mehrwert anzubieten. Er wird die Bankgeschäfte deutlich erleichtern“, sagt Bettina Stark, Leiterin des Bereichs Privatkunden in der DKB Bank.

„Wir sind stolz auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der DKB und mehr noch auf das positive Feedback der Endkunden. Die Akzeptanz unserer Lösung durch Banken wie Endkunden ist für uns der Ansporn, Banking auch in Zukunft einfach besser zu machen“, so Matthias Eireiner, Geschäftsführer FinReach GmbH.

Dietmar Braun