Saxo Bank goes Russia

eb040c43ea23bce5.gina_sanders.jpg
© Gina Sanders - Fotolia.com

Saxo Bank, der Spezialist für Online-Trading und Investment, dehnt seine Aktivitäten aus und eröffnet ein Büro in der russischen Hauptstadt. Damit kommt die Bank der steigenden Nachfrage russischer Anleger entgegen und baut ihre Position als führender Anbieter von Online-Trading- und Investmentlösungen weiter aus, wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist.

(fw/ah) Damit erhalten geneigte russische Investoren die Zugangsmöglichkeit zur Handelsplattform der Saxo Bank inklusive einer breiten Palette von Börsen und Anlageinstrumenten. Hintergrund: Russland hat sich in diesem Jahr vielversprechend entwickelt: Im August stiegen die Einzelhandelsumsätze im Jahresvergleich um 7,8 Prozent. Die Arbeitslosigkeit ging zurück, während das reale Lohnwachstum auf 3,9 Prozent anzog – ein Trend, von dem alle Segmente profitiert haben. Die Zahl vermögender Privatpersonen hat ebenso zugenommen wie ihre Bereitschaft, für eine höhere Rendite auch mehr Risiko einzugehen. Dies entspricht dem Anlegerprofil der Saxo Bank.

www.saxobank.com