Sanierung von „Ownership V“ läuft an

15e6340e4e0cd29e.fotolia_4306355_xs.jpg
© multimartinator - Fotolia.com

Der von der Ownership Emissionshaus GmbH, Hamburg, entwickelte Plan zur Sanierung des Schiffsfonds „Ownership V“ wird umgesetzt. Die Anleger haben das zur Weiterbeschäftigung des MS „MarCampania“ notwendige Kapital in Höhe von 1,3 Millionen Euro bereitgestellt. Dies teilte das Unternehmen in einer Presserklärung mit.

(fw/kb) Bereits im Juli 2009 hatte die Mehrheit der Anleger für das Sanierungskonzept der Ownership-Geschäftsführung gestimmt.

Für die beiden übrigen Schiffe innerhalb des Fonds, das MS “K-Spirit” und das MS “K-Wind”, haben die Anleger in Abstimmung mit Ownership keine weitere Liquidität zur Verfügung gestellt. Ein Weiterbetrieb sei “aufgrund unplanmäßig hoher Werft- und Betriebskosten sowie der aktuell gesunkenen Einnahmen” nicht sinnvoll gewesen, so das Unternehmen. Beide Schiffe wurden zwischenzeitlich versteigert.

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 hat OwnerShip ein Investitionsvolumen von etwa 1,3 Milliarden US-Dollar für über 61 Schiffe realisiert.

www.ownership.de