Sachverständigenverband stellt sich neu auf

Der Vorstand des BVSV (v. li. nach re.): Siegfried Schulte, Claus-Dieter Gorr, Marc Latza, Andreas Schwarz, Andreas W. Grimm, Hans-Joachim Schlimpert / Foto: © BVSV

Im Vorstand des BVSV Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V. hat es Veränderungen im Vorstand gegeben. Damit wird auch eine Lücke in der Fachbereichsarbeit geschlossen.

Christian Müller, bislang Vorstand und Leiter der Akademie, hat aus persönlichen Gründen seinen Vorstandsposten niederlegt. Durch die Zusammenarbeit mit dem Verbraucherschutz für Versicherte e.V. bleibt er dem BVSV aber erhalten. Durch das Ausscheiden von Christian Müller wurde die Akademie dem Vorstandsbereich von Hans-Joachim Schlimpert zugeordnet. Der 2. Vorsitzende des Verbandes war schon bisher für die Sachverständigenausbildung zuständig. Die Akademie verantwortet den gesamten Fortbildungsbereich und damit auch die Kooperation mit der DMA. Die operative Leitung der Akademie obliegt nun mehr alleine Siegfried Schulte, der als international zertifizierter Sachverständigen die Fähigkeit mitbringt, diesen Bereich auch nach internationalen Vorgaben führen zu können.

Auch der langjährige Schriftführer Michael Ullbrich ist aus persönlichen Gründen von seinem Vorstandsposten zurückgetreten. Neuer Schriftführer ist Marc Latza, BVSV Sachverständiger für Haftpflichtversicherung und seit Jahren Leiter des Fachbereichs Haftpflicht in der Sachverständigenausbildung des BVSV.

Prominente Neuzugänge

Neben den beiden Rücktritten gibt es auch Neubesetzungen von Vorstandsposten. So wurde am vergangenen Freitag Claus-Dieter Gorr in den Vorstand des Verbandes berufen. Der geschäftsführende Gesellschafter der PremiumCircle Deutschland GmbH setzt mit seinem Unternehmen seit Jahren Standards für die PKV- und BU-Branche und bringt somit ein großes Fachwissen in den Verband ein. Unter seiner Führung werden für den BVSV erstmals Mindeststandards für PKV- und BU-Produkte definiert. Um im Vermittlungsprozess der BVSV-Mitglieder berücksichtigt werden zu können, müssen die Produkte die Mindeststandards erfüllen. Sein Team um Hendrik Scherer, ebenfalls Geschäftsführer der PremiumCircle Deutschland GmbH und Heike Maurath, zuständig für die BU- Leistungsfallbegleitung, übernimmt zusätzlich die Verantwortung für die Fachbereichsleitung PKV und BU im BVSV. Wie der BVSV mitteilte, schließt die Berufung von Claus-Dieter Gorr eine weitere Lücke in der Fachbereichsarbeit. So könne damit neben der gemeinsamen politischen Arbeit auch der Ausbau der BVSV-Verbraucherzentren vorangetrieben.

Ebenfalls neu im Vorstand des BVSV ist Andreas Grimm. Der Geschäftsführer des Resultate Instituts für Unternehmensanalyse und Bewertung GmbH setzt gemeinsam mit seinem Mitgeschäftsführer Thomas Öchsner  seit Jahren bestehende qualifiziert, transparente Bewertungsmethoden auch im Versicherungsbereich um. Zudem beschäftigt sich das Institut insbesondere mit der in diesem Zusammenhang notwendigen Absicherung von Versicherungspraxen und Beständen im Alter und Todesfall. Durch die Zusammenarbeit mit dem Bundesfachbereich für Betriebswirtschaft des BVS Bundesverband der öffentlichen und qualifizierten Sachverständigen e.V. wird der BVSV mit Hilfe des Vorstandes Andreas Grimm diese Empfehlung für die Bewertung kleiner und mittlerer Unternehmen in eigene ggf. auch gemeinsame Standards mit dem BVS umsetzten. (ahu)

www.bvsv-bundesverband.de