R+V auf gutem Weg

Foto: © stockpics - fotolia.com

Auch im neuen Jahr bietet die R+V Versicherung die komplette Produktpalette an Aufgrund der finanziellen Stärke kann der Versicherer zudem weiterhin eine gute Gesamtverzinsung zahlen.

Die R+V Versicherung bleibt beim Thema Altersvorsorge ein Komplettanbieter und hat auch 2017 weiterhin klassische Lebens– und Rentenversicherungen mit festen Garantien über die gesamte Laufzeit im Programm. „R+V-Kunden sollen auch künftig aus der gesamten Angebotspalette wählen können”, betont Frank-Henning Florian, Vorstandsvorsitzender der R+V Lebensversicherung AG. Damit setzt sich die R+V deutlich von Wettbewerbern, die Produkte mit lebenslangen Garantien mittlerweile nicht mehr aktiv anbieten oder sich sogar komplett aus dem Neugeschäft zurückgezogen haben. Florian betont hingegen: „Lebenslange Garantien bieten Planungssicherheit über viele Jahrzehnte. Auch in der betrieblichen Altersversorgung sind sie ein unverzichtbarer Baustein.”

R+V weiterhin mit guter Gesamtverzinsung

Ab 2017 garantiert die R+V für neue Verträge einen Garantiezins von 0,9 Prozent. Hinzu kommen die jährlichen Überschüsse. Für das Jahr 2017 bietet die R+V Lebensversicherung AG eine Gesamtverzinsung von insgesamt 3,1 Prozent. Darin enthalten sind die laufende Verzinsung von 2,7 Prozent sowie die Schlussüberschussbeteiligung und die Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven. Im laufenden Jahr 2016 liegt die Gesamtverzinsung bei 3,5 Prozent.

Ratings unterstreichen Finanzstärke

Der R+V wird von führenden Ratingagenturen große Finanzstärke bescheinigt. So bestätigte im Herbst die Agentur Fitch der R+V Lebensversicherung AG die Note „AA” mit dem Ausblick „stabil”, im Finsinger-Rating in der Wirtschaftswoche erhielt R+V die Bestbewertung 5 Sterne für eine „stark überdurchschnittliche” Leistungsfähigkeit, und in der Zeitschrift Capital wurde R+V eine „ausgezeichnete” Belastbarkeit in Krisensituationen bescheinigt. (ahu)

www.ruv.de