Russell Investments nun in „Mainhattan“ präsent

b8ee474bd5bc36a9.fotolia_20705794_subscription_xl_fertig.jpg
© Eskimo71 - Fotolia.com

Die weltweit aktive Investment-Gesellschaft Russell Investments baut ihre Präsenz im europäischen Markt mit einer Niederlassung in Frankfurt aus. Dies lässt sich einer aktuellen Pressemitteilung entnehmen.

(fw/ah) Nach Unternehmensangaben ist die seit dem 01.11.11 bestehende neue Niederlassung Teil der globalen Wachstums- und Entwicklungsstrategie. Russell Investments bietet global institutionellen sowie privaten Investoren eine breite Palette von Anlage-Produkten an. Die neue Niederlassung in Frankfurt soll dabei das Wachstum für die deutschsprachigen Märkte insbesondere Deutschland und Österreich vorantreiben. Das Frankfurter Büro wird sich unter anderem auf das globale Index-Geschäft von Russell, die Beratungs- und Implementierungsdienstleistungen sowie das Geschäft mit innovativen Anlagefonds konzentrieren. Zu den Implementierungsdienstleistungen zählen insbesondere Leistungen wie die Neuausrichtung institutioneller Portfolios (Transition Management) sowie begleitende Overlay-Strategien im Bereich Devisen und anderer Anlagemedien.

Sebastian Hofmann-Werther, Russell Investments verantwortlich für die deutschsprachigen Länder, kommentierte: “Wir genießen in Europa, in Märkten wie Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich oder Italien bereits einen sehr guten Ruf für bekannte und überzeugende Produkte und Dienstleistungen. Auch in Deutschland ist das Interesse beständig gewachsen. Wir sind hoch erfreut, dieser Nachfrage nun nachkommen zu können.”

www.russell.com