Rückgang verlangsamt sich

Foto: © tamayura39 - stock.adobe.com

Die Zahl der Versicherungsvermittler in Deutschland nimmt weiter ab. Jedoch war der Rückgang zuletzt so schwach wie seit vielen Jahren nicht mehr. Zwei Gruppen konnten außerdem deutlich zulegen.

197.455: So viele Versicherungsvermittler waren Ende März im Vermittlerregister der DIHK registriert, 1,25 % weniger als ein Jahr zuvor. Erfreulich: Zuletzt war der Rückgang im Frühjahr 2012 so niedrig. Zum Vergleich: Im Herbst wurden noch Rückgänge von mehr als 9 % vermeldet.

Bei der Betrachtung der Untergruppen zeigt sich, dass sich die Finanzanlagenvermittler derzeit recht stabil entwickeln: Mit 37.940 waren Ende März 156 mehr registriert als ein Jahr zuvor. Gegenüber dem Jahresbeginn ist die Zahl aber um 34 gesunken. Weiteres Wachstum erleben hingegen die gewerblichen Immobiliendarlehensvermittler, von denen es mit 53.475 inzwischen 2.211 mehr gibt als noch vor einem Jahr. Auch die Honorarberater können sich über einen relativ starken Zuwachs freuen: Mit 211 gibt es von diesen inzwischen 14 mehr als noch zu Jahresbeginn. (ahu)