RREEF erwirbt sieben Pflegeheim-Immobilien für Spezialfonds

Die RREEF Spezial Invest GmbH, Eschborn, hat für ihren Spezialfonds für institutionelle Anleger “Health Care I” im Jahr 2009 sieben Pflegeheim-Immobilien für insgesamt rund 95 Millionen Euro gekauft. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Zwei Gebäude liegen in Mannheim und die weiteren in Köln, Seelze, Lehrte, Gladbeck und Göttingen. Verkäufer waren die Semmelhaack-Gruppe, die Unternehmensgruppe Diringer & Scheidel sowie ein Kölner Projektentwickler.

Das Portfolio des Fonds “Health Care I” vergrößert sich somit auf fünfzehn Objekte. Seit der Auflage im Jahr 2006 investiert der Fonds sukzessive in Pflege-Immobilien in Deutschland und hat aktuell ein Volumen von rund 190 Millionen Euro. Das Fondsmanagement plant auch in 2010 weitere Investitionen.

RREEF Real Estate ist ein Geschäftsbereich von RREEF Alternative Investments, dem Management von alternativen Investitionen innerhalb des Asset Management der Deutschen Bank. Das Unternehmen beschäftigt über 1.100 Investmentexperten an 13 Standorten weltweit.

www.rreef.com