Röttgen: Energiewende zeigt Erfolge

df9b2406ef4a36d4.erneuerbare_energien.jpg
© asrawolf - Fotolia.com

In den ersten drei Monaten 2012 ist die Produktion von Solar- und Windstrom in Deutschland im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um bis zu 40 Prozent gestiegen. Dies teilte das Bundesumweltministerium in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Nach Berechnungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) lag die Windstromproduktion im Zeitraum von Januar bis März mit 15.682 Gigawattstunden (GWh) um 35 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum (11.594 GWh). Die Solarstrom-Produktion stieg nach Angaben des Bundesverbandes Solarwirtschaft im selben Zeitraum um 40 Prozent auf 3.900 GWh.

“Die Energiewende nimmt Fahrt auf. Der beschleunigte Ausbau der Erneuerbaren Energien ist gekoppelt an den weiteren kontinuierlichen Rückgang der CO2-Emissionen. Deutschland ist auf einem guten Weg, sein Klimaziel nicht trotz, sondern aufgrund der Energiewende zu erreichen”, sagte Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen.

www.bmu.de