Risiko-Management und Hilfe

Neue Risiko-Police für Firmen
Risiko-Management ist heute unverzichtbar, da täglich neue Risiken entstehen. © Sergey Nivens - Fotolia-com

Die Globalisierung, die Digitalisierung und die damit verbundenen Herausforderungen erfordern auch für Unternehmen ein Risiko-Management und die Unterstützung durch Experten vor Ort bei Bedarf.

Mit einer neuen „Corporate Security Cover Police“ deckt Hiscox als Maklerversicherer den wachsenden Bedarf von Unternehmen nach für Risiko-Management.

Die „Corporate Security Cover Police“ deckt eine Vielzahl von Sicherheitsrisiken, einschließlich krimineller und politischer Risiken, Informationsrisiken, Terrorismus, Risiken im Zusammenhang mit politischer Gewalt sowie Entführungs- und Erpressungsrisiken.

Die spezielle Deckung unterstützt Unternehmen dabei, ihrer Fürsorgepflicht nachzukommen und Mitarbeiter, Unternehmenswerte sowie die eigene Reputation zu schützen und Risiken gezielt zu managen. Dank der exklusiven Partnerschaft mit der globalen Risikoberatungsfirma Control Risks erhalten Versicherte im Krisenfall unmittelbare Expertenunterstützung. Dies umfasst die sofortige Entsendung eines Beraters zum Versicherten, Sicherheits- und Ermittlungsdienstleistungen sowie die Betreuung nach Beendigung der Krise.

„Nie zuvor waren Unternehmen mit einem derart breiten und wechselhaften Spektrum von potenziellen Sicherheitsgefahren konfrontiert. Heute ist es Unternehmen beinahe unmöglich zu wissen, wann, wo und ob es einer Sicherheitsbedrohung ausgesetzt sein könnte. Deshalb ist die Investition in die richtigen Sicherheitsmaßnahmen äußerst schwierig und extrem kostenaufwändig. Eine schlecht gemanagte Sicherheitsbedrohung kann Mitarbeiter unnötigen Risiken aussetzen, wesentliche Betriebsabläufe stören sowie die Reputation und Finanzlage des Unternehmens schwer beeinträchtigen“, warnt Stefan Sievers, Underwriting Manager Special Risks bei Hiscox.

Komplexe Bedrohungslage für Firmen

Zahlreiche Szenarien für reale Bedrohungen sind für Unternehmen neu, mit denen Unternehmen sich in der sich täglich und schnell verändernden und komplexen Sicherheitslage konfrontiert werden könnten.

Ein Terroranschlag in einer europäischen Großstadt, der Unternehmen zwingt, ihre Betriebstätigkeit dort vorübergehend einzustellen. Der Plan eines Unternehmens im Anlagen- oder Maschinenbau, das ein Werk im Ausland zu schließen hat, führt zu gewaltsamen Ausschreitungen der Arbeitskräfte. Eine Beratungsfirma, die an einer Ausschreibung zu einem Infrastrukturprojekt teilnimmt, wird mit einer Bestechungsforderung konfrontiert. Das sind nur einige Beispiele aus der Praxis, dass ein professionelles Risiko-Management heute eine existenzielle Herausforderung für Unternehmen ist.

Präventiver Schutz ist notwendig

Gerade Unternehmen ohne eine eigene Sicherheitsabteilung und präventive Infrastruktur für Risiko-Management können mit dem umfassenden Leistungsspektrum der „Corporate Security Cover Police“ gewissenhaft für den Ernstfall vorsorgen und auf die Expertise erfahrener Spezialisten bauen.

Durch die exklusive Zusammenarbeit mit der weltweit tätigen Risikoberatungsfirma „Control Risks“ erhalten Hiscox-Kunden im Rahmen des Deckungskonzepts die notwendige Unterstützung um absolut professionell verschiedene Sicherheits- und Integritätsbedrohungen einzuschätzen und entsprechend zu managen, um die Risiken für ihr Unternehmen und die Mitarbeiter zu minimieren. Es werden präventive Trainings für das Sicherheitsbewusstsein in der Belegschaft und Umfeld des Unternehmens sowie Sicherheitsaudits für Geschäftsgeheimnisse angeboten.

Aktive Hilfe im Krisenfall

Die Police deckt alle Maßnahmen von „Control Risks“ ab, um die Versicherten bei der Bewältigung der Krise allumfassend zu unterstützen. Im Krisenfall sind die Experten von „Control Risks“ über eine 24/7-Krisenhotline jederzeit erreichbar. Das Team des Risikospezialisten verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit Krisensituationen und übernimmt auch länderübergreifend forensische Ermittlungsarbeiten, Verhandlungsberatung, Krisenkommunikation und Überwachungsmaßnahmen. Zudem unterstützen die Spezialisten bei Produktrückrufen und beraten bei Business Continuity Maßnahmen.

Fazit: Angst und Sorglosigkeit sind die falsche Reaktion auf Herausforderungen unserer Zeit. Was hilft und Sicherheit schafft ist nur ein passendes Risiko-Management mit der richtigen Kombination einer angepassten Prävention, einem lückenlosem Deckungskonzept und Aufklärung über Gefahren. (db)