Rentmeister legt sein Amt nieder

Nach Lutz Richter verlässt nun auch Michael Rentmeister die OVB Spitze. Mario Freis (40), bisher Chief Sales Officer (CSO), ist vom Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung zum Chief Executive Officer (CEO) des europäischen Finanzvermittlungskonzerns bestellt worden.

(fw) Der bisherige CEO, Michael Rentmeister, hat sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt und scheidet zum 31. März 2016 aus den Diensten des OVB Konzerns aus. Die Trennung erfolgt in gegenseitigem Einvernehmen. „Während seiner vierjährigen Dienstzeit als CEO hat er das Unternehmen spürbar weiterentwickelt. OVB dankt Herrn Rentmeister für die geleisteten Dienste”, so der Aufsichtsratsvorsitzende der OVB Holding AG, Michael Johnigk.

freis mario ovbFreis, der seit 1995 für OVB tätig ist, gehört seit Januar 2010 dem Vorstand der OVB Holding AG an. Zunächst zuständig für Vertrieb und Produktmanagement in den Märkten außerhalb Deutschlands, übernahm er Mitte 2014 europaweit die Verantwortung für Vertrieb, Ausbildung und das Produktmanagement. Freis hat maßgeblich zum Auf- und Ausbau der europäischen Landesgesellschaften beigetragen. Im April 2015 übernahm er als Vorstandsmitglied der OVB Deutschland zusätzlich die operative Verantwortung für den Vertrieb im deutschen Markt.

Zum stellvertretenden CEO hat der Aufsichtsrat den langjährigen Chief Financial Officer (CFO), Oskar Heitz (62), berufen und damit ein weiteres Zeichen für Kontinuität und Stabilität gesetzt. Heitz hatte unter anderem federführend den Börsengang des Unternehmens Mitte 2006 begleitet.

Neben Freis und Heitz gehört unverändert Thomas Hücker (50) als Chief Operations Officer (COO) dem künftigen Vorstand des Unternehmens an. Hücker ist unter anderem für die Koordination und Steuerung der internationalen ITAktivitäten des Unternehmens zuständig.

Aufsichtsratschef Michael Johnigk: „Ich freue mich ganz besonders, dass OVB mit Mario Freis einen CEO hat, der aus den eigenen Reihen kommt. Der Aufsichtsrat setzt auf einen erfahrenen Manager, der mit der OVB langjährig vertraut ist. Er bringt die größtmögliche Erfahrung mit, um OVB in einem sich dynamisch verändernden europäischen Markt erfolgreich auszurichten und weiterzuentwickeln.“

www.ovb.de