Rekord für Fonds Finanz

Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter von Fonds Finanz / Foto: © Fonds Finanz Maklerservice GmbH

Im Jahr 2017 hat Fonds Finanz einen neuen Rekordumsatz erzielt. Dieser soll noch in diesem Jahr übertroffen werden.

Der Umsatz von Fonds Finanz lag im Jahr 2017 bei 134,9 Mio. Euro und damit um gut 10 Mio. Euro über dem des Vorjahres. “Die wiederholte Umsatzsteigerung ergibt sich vor allem aus dem starken Wachstum in den Sparten Kranken, Sach sowie Baufinanzierung & Bankprodukte“, erläutert Tim Bröning, Mitglied der Geschäftsleitung der Fonds Finanz und verantwortlich für den Bereich Unternehmensentwicklung und Finanzen.

Die Provisionserlöse lagen bei 130,6 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) wurde um 1 Mio. Euro auf 4,5 Mio. Euro gesteigert. Zudem wurde ein Jahresüberschuss von 2,8 Mio. Euro erwirtschaftet, 2,2 Mio. Euro mehr als im Vorjahr. Durch die positive Entwicklung erhöhte sich das Eigenkapital des Münchner Maklerpools um 100.000 Euro auf 14,3 Mio. Euro. Dies entspricht der eigenen Zielsetzung einer stabilen Kapitalstruktur. Die Eigenkapitalquote liegt damit bei 19,2 %. Die Zahl der Mitarbeiter ist um 14 % auf 318 gewachsen. Wie in den vergangenen Jahren wurden diese am Unternehmenserfolg beteiligt.

Für den strategischen Ausbau und die Weiterentwicklung der Geschäftstätigkeit des Maklerpools wurden entsprechende Investitionen getätigt im Sinne nachhaltigen Wachstums.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Fonds Finanz mit einem Umsatz von über 150 Mio. Euro und einem EBT von über 5 Mio. Euro.

„Die gesamte Branche steht laufend vor neuen Herausforderungen, sei es im Zusammenhang mit der Digitalisierung oder mit den anhaltenden Regulierungsbemühungen. Wir sind nicht nur in finanzieller, sondern vor allem in struktureller und strategischer Hinsicht bestens am Markt positioniert, um unseren Vertriebspartnern auch zukünftig ein starker, verlässlicher Partner zu sein“, so Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz. (ahu)

www.fondsfinanz.de