Reger Umsatz bei strukturierten Produkten

aaf05a43c484ae26.udo_kroener.jpg
© Udo Kroener - Fotolia.com

Das Auf und Ab an den internationalen Finanzmärkten spiegelte sich im August auch in den Umsätzen bei den struktu¬rierten Wertpapieren wider. So stiegen die Handelsumsätze an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt um 69,0 Prozent auf 7,69 Mrd. Euro.

(fw/ah) Die Zahl der Transaktionen wuchs um 64,5 Prozent auf 814.139. Die durchschnittliche Ordergröße belief sich auf 9.442 Euro und lag damit um 2,8 Pro
zent über dem Wert des Vormonats. Im Fokus des Anlegerinteresses standen vor allem Anlagezertifikate. Der Umsatz bei den Anlagezertifikaten er
höhte sich von 2,29 Mrd. Euro im Juli auf 4,25 Mrd. Euro im August. Das entsprach einem Zuwachs von 85,4 Prozent. Die Zahl der Transaktionen stieg um 73,0 Prozent auf 169.445. Die durchschnittliche Ordergröße nahm um 7,2 Prozent auf 25.103 Euro zu.

www.derivateverband.de