Reebok neuer Hauptmieter

Das Innovation and Design Building in Boston © Jamestown

Jamestown konnte Reebok als neuen Hauptmieter für ein Bürogebäude in Boston gewinnen. Der Sportartikelhersteller mietet fast ein Fünftel der Gesamtfläche.

Der führende Anbieter von US-Immobilienfonds für Privatanleger in Deutschland, Jamestown, konnte einen sehr prominenten neuen Hauptmieter für das Innovation and Design Building in Boston gewinnen: Der amerikanische Sportartikelhersteller Reebok verlegt sein Hauptquartier vom ebenfalls im Bundestaat Massachusetts gelegenen Canton in den Bostoner Hafenbezirk. Das Unternehmen bezieht in seinem neuen Hauptsitz 22.000 m², was rund 18 Prozent der Gebäudeflächen entspricht. Rund um das Gebäude wird Reebok zudem eine Laufbahn zur öffentlichen Nutzung und ein Fitnessstudio betreiben. “Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem renommierten und innovativen Mieter einen 12-Jahres-Mietvertrag abschließen konnten”, sagt Jamestown-Chef Christoph Kahl.

Das 1900 erbaute, achtstöckige Lagergebäude mit 124.000 m² vermietbarer Fläche wurde Anfang 2013 für rund 120 Mio. US-Dollar von Jamestown gekauft. Seitdem wurden weitere 140 Millionen US-Dollar für Renovierungs- und Infrastrukturinvestitionen getätigt. Heute verfügt das Gebäude über großzügige kreative Büro- und Gewerbeflächen, die innovative Unternehmen anziehen. Zwischenzeitlich erzielt Jamestown Mieten von circa 40 US-Dollar pro Quadratmeter pro Monat gegenüber circa 19 US-Dollar pro Quadratmeter pro Monat bei Ankauf der Lagerflächen. Zu den Mietern zählen Autodesk, Continuum und Boston Beer. (ahu)

www.jamestown.de