Real I.S. kauft erneut auf grüner Insel

Real I.S. hat erneut eine Immobilie in Dublin gekauft / Foto: © Evgeni - stock.adobe.com

Im Central Business District von Dublin hat die Real I.S. AG ein erst kürzlich fertiggestelltes Wohnprojekt erworben.

Das Projekt Ropemaker Place umfasst 56 Wohnungen und zwei Einzelhandelseinheiten sowie 28 Parkplätze. Die Immobilie wurde im März fertiggestellt und für das Individualmandat eines deutschen Versorgungswerkes an den Immobilen Spezial-AIF „Real I.S. GREF“ angebunden. Verkauft wurde es vom irischen Projektentwickler Marlet Property Group.

Das in der Hanover Street East in der Nähe der modernen South Docks gelegene Objekt verfügt durch die fußläufige Erreichbarkeit der Bahnhöfe Pearse Station, Connolly Station und Docklands Station über eine hervorragende Anbindung an den ÖPNV. Zudem ist das historische Zentrum von Dublin innerhalb von 15 Minuten zu Fuß erreichbar.

Mit dem Wohnobjekt Herbert Hill hat Real I.S. in der irischen Hauptstadt bereits Ende vergangenen Jahres eine Immobilie für den „Real I.S. GREF“ erworben.

„Mit dem Ropemaker Place können wir unseren Expansionskurs auf der irischen Insel fortsetzen. Gerade Dublin zeichnet sich durch einen hohen Nachfrageüberhang im Wohnsektor aus und wächst ungeachtet der Covid-19 Pandemie weiter sehr dynamisch“, erklärt Dr. Pamela Hoerr, Vorstandsmitglied der Real I.S. AG. (ahu)