Real I.S. investiert bei München

Das von Real I.S. erworbene Fachmarkzentrum in Parsdorf / Foto: © Real I.S.

Für den Investmentfonds Real I.S. Grundvermögen, dessen Portfolio Immobilien unterschiedlicher Nutzungsarten in ganz Deutschland umfasst, hat Real I.S. das voll vermietete Nahversorgungsgebäude Am Lerchenfeld 3-9 in Parsdorf bei München erworben.

Über den Kaufpreis für die mehr als 6.2000 m² Mietfläche wurde Stillschweigen vereinbart. Verkäufer ist die Activ Center Parsdorf GmbH. Die im Jahr 2016 eröffneten Fachmärkte sind ein hauptsächlich ebenerdiges, riegelförmiges Gebäude mit drei Mieteinheiten. Mehr als die Hälfte der Mietfläche werden vom Lebensmittelvollsortimenter Hit, der auch ein China-Restaurant unterhält, genutzt. Während Aldi ca. 1.710 m² gemietet hat, ist Rossmann mit 840 m² der dritte Mieter. Die einzelnen Märkte sind über die gesamte Gebäudebreite durch einen überdachten Arkadengang miteinander verbunden. Kunden stehen 170 Pkw- sowie 72 Fahrrad-Stellplätze zur Verfügung.

Die Märkte befinden sich im Gewerbegebiet von Parsdorf unmittelbar an der A 94, weniger als fünf Kilometer von der Münchner Stadtgrenze entfernt. Neben dem Autobahnanschluss verfügt das Objekt auch über eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr.

“Bei den modernen Fachmärkten in Parsdorf handelt es sich um das dritte Investment für den Investmentfonds Real I.S. Grundvermögen”, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. AG. “Neben den erworbenen Objekten Fronhofer Galeria in Bonn sowie RegerHof in München ist das Portfolio mit dem Zielmarkt Deutschland damit komplettiert”, erläutert Schenk.

Real I.S. wurde bei der Transaktion rechtlich von Watson Farley & Williams in München beraten, Avison Young war vermittelnd tätig. (ahu)

www.realisag.de