Real I.S. bringt neuen Immobilienfonds mit staatlichem Mieter

1f16648e56e03fe6.fotolia_9873768_xs.jpg
© fotobeam-Fotolia.com

Die Real I.S. AG, Emissionshaus aus München, hat den Vertrieb des Immobilienfonds „Bayernfonds Deutschland 20“ aufgenommen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Das Beteiligungsangebot investiert in eine Büroimmobilie in Düsseldorf. Langfristiger Mieter des Fondsobjektes ist das Land Nordrhein-Westfalen. Das Land will die Immobilie als Sitz der Bezirksregierung Düsseldorf mit 700 Mitarbeitern nutzen.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beläuft sich auf 86,1 Millionen Euro, davon 44,6 Millionen Euro (inkl. Agio) als Eigenkapital. Der Fonds kalkuliert mit einer jährlichen Rendite von 6 Prozent. Über die gesamte Laufzeit bis 2010 sollen Rückflüsse von etwa 171,5 Prozent vor Steuern generiert werden. Anleger können sich ab einer Mindesteinlage von 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio am Fonds beteiligen.

Real I.S. hat nach eigenen Angaben bisher mehr als 100 Fondsprodukte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 6,9 Milliarden Euro für das Privatkundengeschäft und für institutionelle Investoren angeboten.

www.realisag.de