Real I.S. betritt Neuland

Das von Real I.S. erworbene Bürogebäude "TownTown CB 06" in Wien / Foto: © Commerz Real AG

Mit dem Bürogebäude „TownTown CB 06“ hat Real I.S. erstmals eine österreichische Immobilie für den offenen Publikumsfonds REALINVEST EUROPA erworben.

„TownTown CB 06“ liegt im dritten Wiener Gemeindebezirk Landstraße am Thomas-Klestil-Platz 2. Die im Jahr 2008 errichtete Immobilie ist Teil des Büroclusters „TownTown“ im etablierten Büromarktteil St. Marx/ Erdberg und verfügt auf fünf Ober- und zwei Untergeschossen über eine Gesamtmietfläche von ca. 5.200 m², die zu 99,5 % vermietet sind. Mieter sind das Bundesverwaltungsgericht, die Wiener Städtische Verwaltung sowie die Stadt Wien. Verkäufer Immobilie ist die Commerz Real. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Wien ist ein stabiler, unvolatiler Büromarkt mit einer seit Jahrzehnten kontinuierlich niedrigen Leerstandsrate, die auch aktuell bei unter fünf Prozent liegt. Das moderne Bürogebäude mit drei bonitätsstarken Mietern entspricht den strengen Ankaufskriterien des REALISINVEST EUROPA und zahlt im Interesse unserer Anleger auch in unsicheren Zeiten auf einen kontinuierlichen Cashflow ein“, so Axel Schulz, Global Head of Investment Management bei der Real I.S. AG.

Mit dem „TownTown CB 6“ hat Real I.S. für den vor zwölf Monaten aufgelegten REALINVEST EUROPA die insgesamt fünfte Immobilie erworben. Die anderen Objekte befinden sich in Deutschland und in den Niederlanden. (ahu)